Vorstellung der Supply Chain Initiative

Die Supply Chain Initiative (SCI) ist eine Initiative, die gemeinsam von 8 auf EU-Level tätigen Verbänden mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, die Geschäftsbeziehungen entlang der Lebensmittelkette fairer zu gestalten.

Die SCI ist für alle EU-Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft einschließlich Landwirten, Großhändlern, lebensmittelverarbeitenden Betrieben und Einzelhändlern (inkl. Einkaufsgesellschaften) offen. Die SCI ist nicht für unterstützende Dienstleister (z. B. Logistik, Verpackung, etc.) zuständig.

Die Registrierung und Teilnahme an der SCI ist kostenlos.

 

Große Unternehmen müssen sich nach dem so genannten Standardverfahren registrieren, was bedeutet, dass sie bei der Registrierung eine Reihe von Grundsätzen für faire Geschäftspraktiken und 6 Prozessverpflichtungen einhalten müssen.

Mittelgroße oder kleine Firmen können sich mithilfe eines vereinfachten (für mittelgroße Unternehmen) oder stark vereinfachten (für Mikro- und Kleinunternehmen) Verfahrens registrieren, wodurch sie von der SCI Nutzen ziehen können, ohne irgendwelche Verpflichtungen, die für ihr Unternehmen zu umständlich wären. Die Verfahren werden im Folgenden erklärt.

Wozu verpflichten sich große Firmen?

 

Zum Zeitpunkt der Registrierung bestätigen große Unternehmen, dass:

  • Sie die 10 Principles of Good Practice (Grundsätze für faire Geschäftspraktiken) einhalten.
  • Sie erfüllen 6 Prozessverpflichtungen:
    • Sie eine Selbsteinschätzung durchgeführt haben.
    • Sie Schulungen organisiert haben oder daran arbeiten*
    • Sie bereit sind, sich an die im Rahmenwerk vorgeschlagenen Konfliktlösungsmöglichkeiten zu halten.
    • Sie zustimmen, dass wirtschaftliche Repressalien ein Verstoß gegen die Grundsätze und Prozessverpflichtungen darstellen.
    • Sie ihre Geschäftspartner über ihre Registrierung informieren.
    • Sie (eine) Ansprechperson(en) für interne Konflikte und Probleme in Verbindung mit dem Prozess ernannt haben. (Es kann sich um die gleichen oder verschiedene Personen handeln.)

* Unternehmen haben die Möglichkeit, ein von der externen Firma SAI entwickelte Online-Lernprogramm für die Schulung ihrer Mitarbeiter zu nutzen. Die Gebühren hierfür hängen von der Größe des Unternehmens ab. Das Programm steht in Tschechisch, Niederländisch, Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung.

Die SCI wirkt sich positiv auf alle Unternehmen in vertikalen Geschäftsbeziehungen aus, sowohl auf nicht registrierte Unternehmen als auch auf Ihre großen registrierten Geschäftspartner, die sich verpflichtet haben, die Principles of Good Practice in ALL ihren Geschäftsbeziehungen einzuhalten. Bei der Registrierung haben Sie sich ebenfalls damit einverstanden erklärt, dass wirtschaftliche Repressalien ein Verstoß gegen die Principles of Good Practice und ihre Prozessverpflichtungen sind und mit Sanktionen geahndet werden können. Das bedeutet, dass Sie nicht befürchten müssen, dass Ihr Handelspartner keine Maßnahmen gegen Sie ergreifen wird, wenn Sie eine Beschwerde bezüglich Ihres Vertrages haben und die Konfliktlösungsverfahren befolgen.

Um vollen Nutzen aus der SCI zu ziehen, sollten Sie sich ebenfalls registrieren. Denn nur wenn Sie angemeldet sind, haben Sie Zugriff auf das komplette Konfliktlösungssystem (siehe Infografiken unten) und können an der jährlichen SCI-Konformitätsumfrage zur Gewährleistung ihrer Effektivität teilnehmen.

Wie funktioniert der Konfliktlösungsmechanismus?

Die SCI hilft Ihnen, einen Konflikt direkt mit Ihrem Handelspartner oder über einen Vermittler (Konflikt unter zwei Parteien) oder, im Falle von mehreren Unternehmen, die ein Problem mit demselben Partner haben, gemeinsam eine anonyme Beschwerde einzureichen (Konflikt unter mehr als zwei Parteien).

 

Wie können sich SMEs (KMUs) registrieren?

Die Registrierung erfolgt online mithilfe des entsprechenden Formulars. Schauen Sie zuerst in die unten stehende Tabelle und überprüfen Sie, ob Ihr Unternehmen unter die EU-Definition für ein Mikro-, Klein- oder mittelgroßes Unternehmen fällt.

Unternehmenskategorie Mitarbeiter UND Umsatz ODER* Bilanzsumme
Mittelgroß  < 250 ≤ € 50 Mio. ≤ € 43 Mio.
Klein < 50 ≤ € 10 Mio. ≤ € 10 Mio.
Mikro < 10 ≤ € 2 Mio. ≤ € 2 Mio.

 

 

Anm.: Diese Obergrenzen gelten nur für die Zahlen von Einzelfirmen. Eine Firma, die Teil einer Firmengruppe ist, muss unter Umständen die Daten für Mitarbeiter/Umsatz/Bilanzsumme der gesamten Gruppe mit einbeziehen.

 

  • Sie sind ein Mikro- oder Kleinunternehmen

Sie können das stark vereinfachte Verfahren nutzen. Sie müssen sich lediglich registrieren, um Ihre Bindung an die SCI und die Principles (Grundsätze) auszudrücken. Sie werden eingeladen, sich an der Umfrage zu beteiligen, dies ist aber nicht verpflichtend. Ihre Teilnahme kann dazu beitragen, die SCI zu verbessern.

  • Sie sind ein mittelgroßes Unternehmen

Sie können das vereinfachte Verfahren nutzen, das eine Verpflichtung zur Einhaltung der Grundsätze, ein einfaches Werkzeug zur Selbsteinschätzung, grundlegende Schulungsverpflichtungen und einen Sondertarif für das Online-Schulungsprogramm umfasst. Sofern es die Ressourcen rechtfertigen, ist keine unabhängige Kontaktperson nötig, allerdings besteht die Verpflichtung, an der jährlichen Umfrage teilzunehmen. 

  • Sie sind ein großes Unternehmen

Sie können sich unter Nutzung des Standardverfahrens online registrieren.

 

Wenn Sie an der Umsetzung der Grundsätze arbeiten, dieser Prozess jedoch noch nicht abgeschlossen ist, laden wir Sie ein, uns Ihre Absicht an einer Teilnahme am SCI kundzutun. Sie können die Absichtserklärung hier herunterladen und sie an unser Sekretariat schicken.

Do you agree with the same principles? Don't hesitate... Join us